Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Website

Folgen

Was bedeutet SEO?

Der Begriff SEO steht für Suchmaschinenoptimierung und umfasst alle Maßnahmen, die Ihrer Website helfen, bei Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing besser gefunden zu werden. SEO kann zur Verbesserung Ihres „Suchrankings“ dienen oder, anders gesagt, die Platzierung Ihrer Website in der Trefferliste von Suchmaschinen verbessern. Dies funktioniert vor allem, wenn Sie auf Ihrer Website jene Suchbegriffe und Schlagwörter verwenden, nach denen andere Nutzer und potentielle Kunden suchen.

Um die besten Ergebnisse bereitzustellen, wird das Internet von den Suchmaschinen stets nach neuen Websites sowie neuem Inhalt durchsucht. Damit Sie die bestmöglichen Ergebnisse für Ihre Website erzielen, sollten Sie eine gut strukturierte, benutzerfreundliche Website mit reichlich Inhalt erstellen und diesen regelmäßig aktualisieren.

Wie optimiere ich meine SEO-Ergebnisse?

Der Website Designer von Houzz ist auf eine schnelle Darstellung und Wiedergabe Ihrer Inhalte ausgerichtet und wird den Ansprüchen heutiger Suchmaschinen gerecht. Darüber hinaus gibt es einige Dinge, die Sie selbst zur Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website beitragen können: Im Allgemeinen beziehen sie sich auf den Inhalt, auf Hyperlinks, Social Media und Metadaten.

Inhalt:

  • Geben Sie in Ihrem Experten-Profil auf Houzz möglichst ausführliche Informationen an. Fügen Sie Fotos von hoher Qualität hinzu und achten Sie bei Ihrer Beschreibung darauf, dass der Inhalt das jeweilige Bild auch tatsächlich wiedergibt. Sortieren Sie außerdem Ihre Fotos in sinnvoll eingeteilte Projekte ein.
  • Beschreiben Sie Ihre Projekte: Wo wurde das Foto aufgenommen? Wie ist das Projekt entstanden? Welche Materialien wurden verwendet? Was ist das Besondere daran? Seien Sie in Ihrer Beschreibung möglichst genau und detailliert.
  • Beschreiben Sie Ihr Unternehmen auf klare und unmissverständliche Weise. Schreiben Sie etwas über sich – geben Sie zum Beispiel Ihren Standort, eine Beschreibung Ihres Berufs sowie erworbene Abschlüsse und etwaige Mitgliedschaften in Verbänden oder Organisationen an.
  • Fügen Sie regelmäßig neuen Inhalt hinzu: Sobald Sie neue Projekte in Ihrem Experten-Profil auf Houzz angelegt haben, werden diese sogleich auf Ihre Website weitergeleitet. Somit ist ein aktuelles Profil immer die beste Voraussetzungen, potentielle Kunden auf sich aufmerksam zu machen!

Hyperlinks:

  • Verlinken Sie von Ihrem Houzz-Profil auf Ihre Website und denken Sie ebenso an andere öffentliche Profile, die Sie vielleicht bereits angelegt haben – zum Beispiel auf LinkedIn, Xing, Facebook, Twitter oder Google+.
  • Fragen Sie Kunden, Kollegen und Geschäftspartner, ob Sie nicht etwas über Sie schreiben und auf Ihre Website verlinken könnten.

Social-Media-Kanäle:

  • Platzieren Sie einen Link in Ihren sozialen Netzwerken – zum Beispiel auf Facebook oder Twitter.

Metadaten

Unter Metadaten ist der „nicht sichtbare“ Inhalt zu verstehen, der Ihre Website beschreibt und sie für Suchmaschinen auffindbar macht. Houzz hat zwar eine suchmaschinenfreundliche Website erstellt, es gibt aber auch einige SEO-bezogene Einstellungen, die Sie selbst vornehmen können, um den Inhalt Ihrer Website klar zu vermitteln und so von Suchmaschinen besser gefunden zu werden.

Klicken Sie in Ihrem Website Designer links im Menü auf „Seiten“ und anschließend auf „Seiten-Einstellungen“.

 

Es öffnet sich ein Dialogfenster, indem Sie den Meta-Titel und die Meta-Beschreibung eingeben können.

 

Meta-Titel

Der Meta-Titel ist die zentrale Stelle für Suchmaschinen, um Ihre Website einordnen zu können. Außerdem wird der Meta-Titel im Tab Ihres Browserfensters angezeigt.

Meta-Titel der Startseite

Standardmäßig verwendet Houzz als Meta-Titel auf der Startseite Ihren Unternehmensnamen, Ihren Standort und die Kategorie, unter die Sie in Ihrem Experten-Profil fallen.

 

Der Titel, den Sie oben sehen, ist ein gutes Beispiel für eine SEO-freundliche Wahl; Sie können jedoch selbstverständlich Ihren eigenen Titel wählen. Ein Meta-Titel sollte maximal 70 Zeichen lang und gut lesbar sein. Er könnte auch zum Beispiel wie folgt lauten: „Meyer Küche und Bad – Münchener Küchen- und Baddesigner“. (Meyer ist hierbei ein frei erfundenes Unternehmen und dient nur zu Demonstrationszwecken.)


Das Suchergebnis für Meyer Küche und Bad könnte zum Beispiel so aussehen:

 

Meta-Titel weiterer Seiten

Sie können die Meta-Titel auf allen Seiten Ihrer Website anpassen, darunter auch auf neu hinzugefügten. Standardmäßig dient der Seitentitel mit Ausnahme der Startseite als Meta-Titel. Es ist jedoch empfehlenswert, diesen näher zu beschreiben. Bei der „Projekt“-Seite könnte man zum Beispiel den Meta-Titel „Küchenrenovierung“ wählen.

 

Meta-Beschreibung

Die Meta-Beschreibung gibt an, worum es auf Ihrer Website geht. Auch als „Snippet“ (engl. Schnipsel) bezeichnet, wird die Meta-Beschreibung als Kurzinformation unter Ihrem Namen in den Suchergebnissen angezeigt.

Die Meta-Beschreibung sollte den Inhalt der Website zusammenfassend wiedergeben und maximal aus 160 Zeichen bestehen.

Meta-Beschreibung der Startseite

Standardmäßig verwendet Houzz für die Meta-Beschreibung auf der Startseite die Unternehmensbeschreibung, die Sie in Ihrem Profil angegeben haben. Falls Sie also noch keine Unternehmensbeschreibung hinzugefügt haben, empfehlen wir Ihnen, dies gleich zu tun. So werden Sie noch schneller von potentiellen Kunden gefunden – sowohl im Netz als auch auf Houzz.

Meta-Beschreibungen anderer Seiten

In den meisten Fällen findet eine Suchmaschine zuerst Ihre Startseite. Es kann aber auch sein, dass dem Nutzer in den Suchergebnissen eine andere Seite Ihrer Website angezeigt wird. In diesem Fall wird das Snippet aus der Meta-Beschreibung der entsprechenden Seite verwendet.

Beachten Sie hierbei, dass es einerseits vorteilhaft sein kann, sich zu überlegen, welche Begriffe ein Nutzer auf der Suche nach einem Unternehmen aus Ihrer Branche eintippen könnte, und sie zur Meta-Beschreibung hinzuzufügen. Andererseits sollten Sie auf eine simple Aufzählung von Schlagwörtern oder auf Wörter, die keine Relevanz zu Ihrer Website aufweisen, verzichten. Dies trifft auf den gesamten Inhalt Ihrer Website zu und kann bei Nichtbeachtung Ihr Ranking in den Suchergebnissen verschlechtern.


Wenn Sie noch mehr über Meta-Beschreibungen erfahren möchten, klicken Sie einfach auf einen der unteren Links:

Meta-Beschreibungen

Einführung in die Suchmaschinenoptimierung

Warum wird meine Website in den Google-Suchergebnissen nicht angezeigt?

Bei Google kann es einige Zeit (Wochen oder sogar Monate) dauern, bis Ihre Website gefunden und indexiert wurde. Bis Ihre Website in den Suchergebnissen erscheint, kann es sogar etwas länger dauern. Leider können Sie nicht viel tun, um diesen Vorgang zu beschleunigen. Google stellt Ihnen jedoch bestimmte Werkzeuge zur Verfügung, die Sie nutzen können, damit der Inhalt Ihrer Website leichter gefunden und gelesen werden kann.

Klicken Sie hier, um mehr über die Webmaster-Tools von Google zu erfahren.

Wie ist es bei anderen Suchmaschinen?

Zu den zwei weiteren zentralen Suchmaschinen gehören Bing und Yahoo. Da aber die Suche auf Yahoo durch Bing erfolgt, verwenden sie den gleichen Algorithmus; und obwohl sich die Algorithmen von Bing und Google unterscheiden, sind die allgemeinen Richtlinien ähnlich.

Bing stellt ebenso Webmaster-Tools zur Verfügung und gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Website an Sie zu übermitteln.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk