Wie verweise ich meine neu erstellte Website auf meine eigene Domain?

Folgen

Bevor Sie Ihre Website veröffentlichen, wählen Sie unter „Website-Adresse ändern“ die Option „Meine Domain verwenden“. Nachdem Sie dies erledigt haben, müssen Sie Ihren Domain-Registrar darüber informieren, dass Sie Ihre URL-Adresse der neuen Website von Houzz zuordnen möchten.

Dazu müssen Sie sich zunächst im Konto Ihres Domain-Hosts anmelden. Suchen Sie nach dem Domain-Manager oder DNS-Manager und anschließend nach den Einstellungen für die A- bzw. die Host-Records.

Ihr A-Record sollte auf die folgende IP-Adresse verweisen: 52.37.218.59
Erstellen Sie zur Sicherheit einen zweiten A-Record mit dem Verweis auf: 52.37.217.244

Erstellen Sie ein CNAME Record für www.IhreDomain.com, das auf IhreDomain.com verweist. Dieses CNAME Record sorgt dafür, dass sowie www.IhreDomain.com als auch IhreDomain.com funktionieren und ist für das richtige Funktionieren des Website Designers erforderlich.

Der Nameserver muss dabei nicht geändert werden.

In der Regel werden die Änderungen schon nach wenigen Minuten wirksam; es kann jedoch bis zu 24-36 Stunden dauern, bis Ihre Website unter der aktualisierten Domain erreichbar ist. Unter ihrbenutzername.houzz.com ist Ihre neue Website jedoch bereits nach wenigen Minuten erreichbar.

Sie können Ihre Website von Houzz übrigens jederzeit auf Ihre eigene Domain umleiten und müssen diese Einstellung nicht gleich am Anfang vornehmen; rufen Sie dazu einfach den Website Designer auf. Klicken Sie unter „Allgemein“ auf „Website-Adresse ändern“ und wählen Sie „Meine Domain verwenden“. Geben Sie nun Ihren Domainnamen ein.

Eine Anleitung für den Provider 1&1 finden Sie hier.

Für weitere Informationen über die Verwaltung Ihres A-Records wenden Sie sich bitte an Ihren Domain-Registrar (siehe Beispiele unten) oder kontaktieren Sie Ihren Provider.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk